Hi Leute,
hab von Natur aus hellbraunes, lockiges Haar, das ich immer wieder gerne mit "Country Colors - schwarzbraun" dünkler gefärbt habe. Ich liebe den Schneewittchen-Look!

Allerdings wollte ich von der Chemie weg, hab mich gestern endlich getraut und hab braunes Henna von Müller ausprobiert. Das 100g Päckchen kostet 3.99 und reicht für meine BH-Verschluss langen Haare. Für dickere Haare braucht man eventuell mehr.

Die Pampe hab ich angerührt mit 300ml warmer Milch (heiß zerstört das Indigo, und Milch habe ich für die Extra-Pflege gewählt, Wasser geht auch), und ich hab noch einen EL Conditioner ohne Silikone dazugerührt.

Riecht wie Spinat, gemischt mit Heu! Und war auch spinatgrün.

Es war witzig, das in die Haare zu schmieren, erstens warm, zweitens grün, drittens Spinat D

Ich hab versucht es richtig schön aufzutragen, zuerst ganz schön den Ansatz und so, allerdings hat das Zeug ziemlich geklebt.. vielleicht nächstes Mal mehr Flüssigkeit. Es endete damit, dass ich das Zeug einmassierte wie Shampoo.

Ich ließ es 1h einwirken, mit Frischhaltefolie und einem Handtuch darüber. Eigentlich sollte man die Frischhaltefolie weglassen, da Indigo Luft braucht, aber ich wollte mein Handtuch nicht versauen. Demnächst muss ich mal ein schwarzes kaufen.

Das rauswaschen war ziemlich anstrengend, dauerte lange und man soll es ja auch ohne Shampoo machen, was es zusätzlich erschwert

Aber es ging. Danach föhnte ich meine Haare. Sie waren richtig schön, da wo noch Reste der Tönung waren. Am Ansatz sind sie noch etwas heller, das soll aber nachdunkeln, bzw ist es nicht so krass, und ich richte das beim nächsten "Hennan".

Allerdings denke ich, dass ich das Henna nicht ganz rausbekommen habe. Die Haare fühlen sich noch merkwürdig klebrig an, und wenn ich mich am Kopf kratze, sind die Nägel dunkel.

Aber heute am Abend darf ich wieder Haare-Waschen, da kommt das endlich runter!

Was sind eure Erfahrungen mit Henna? Habt ihr Verbesserungsvorschläge, zB fürs Ansatz-Färben?
Danke für Antworten!

lg Lisa